Fragen über Fragen?

Die vergangenen Wochen waren teilweise irritierend für mich. In vielen Gesprächen mit den Bürgern auf der Straße, an der Wohnungstür und im Robert-Koch-Haus habe ich festgestellt, dass die Menschen das Gefühl haben, dass es egal ist, wer am 12. Mai gewählt wird, denn ändern wird sich nichts. Zu viele mischen im Hintergrund die Karten und ziehen die Strippen.
Dabei ist Wilhelmshaven eine wundervolle Stadt mit unglaublichem Potential, das nur auf die Straße gebracht werden muss.
Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Presselandschaft in unserer Stadt unabhängiger sein sollte, deshalb will ich ein paar der Fragen stellen, die ich von Bürgern erhalten habe und auf die ich selbst keine schlüssigen Antworten parat habe.

Teil 1 - Fragen zu einem Artikel in der Wilhelmshavener Zeitung (WZ) vom 03. Mai 2018, Seite 8.

Fragen die z. B. von der Wilhelmshavener Zeitung nicht gestellt werden?
Was fällt euch bei dem angehängten Bild auf?
Zu sehen sind der SPD-OB-Kandidat Weller Niels mit bekannten ehemaligen Parteigrößen aus Stadt und Land und dem Hafenwirtschaftsverein.

(Wichtiger Hinweis: Das Bild stammt aus einem Artikel der WZ vom 03. Mai 2018, Seite 8. Leider ist er nicht auf der öffentlich zugängigen WZ-Website sowie deren FB-Seite verlinkbar, da nicht sichtbar.)

Fällt euch was auf? Die großen Fragezeichen kommen erst wenn man darüber nachdenkt.

👉 Seit wann ist John Niemann bekennender Sozialdemokrat? Wenn man seine Facebookseite anschaut, stellt man fest, dass er seit Wochen so gut wie jeden Post vom OB-Kandidaten Weller teilt.  Wo bleibt da die alte Liebe zur CDU Wilhelmshaven ? Oder bahnt sich da etwas Neues an? Warum unterstützt die Hafenwirtschaftsvereinigung auf einmal Weller und nicht Sesselberg?
👉 Warum interessieren sich Bremer Ex-Politiker für die OB-Wahl in WHV?
👉 Warum steht im Artikel nichts zum Ausbau des JWP?
👉 Wie steht es um die Unabhängigkeit eines OB-Kandidaten Weller? Was sagt der SPD Kreisverband Wilhelmshaven dazu?
Wusste die von diesem Termin?
👉 Was meint Weller mit „Chefsache“?
👉 Bahnt sich da vielleicht sogar eine neue „Connection“ an? Wenn ja, wo bleibt die Stadt? Die Bürger?

Fragen über Fragen, die niemand stellt, vor allem nicht die 4. Gewalt im Staat:
👉 Die unabhängige Presse!

👉 Genau deshalb braucht Wilhelmshaven einen parteilosen und unabhängigen Oberbürgermeister. Wirtschaft ist wichtig, aber nur zum Wohle aller und vor allem zum Wohle der Stadt.

 

 

 

 

 

Kontakt

  • Telefon:

    +49-(0)4421-9505444

  • E-Mail:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

copyright 2019, Jacqueline Bakir Brader | Webdesign by esp entertainment e.K.

Um meine Website für Besucher optimal gestalten und ständig verbessern zu können, verwende ich Coockies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen